Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

22FN202.03 NEU: Lesungen und Veranstaltungen in der Stadtbibliothek

Veranstaltungen Stadtbibliothek Nordhausen 1. Halbjahr 2022

Januar
Donnerstag 06. Januar 2022 19:00 Uhr
Christina Friedrich: Der Keller
Nordhausen am Harz in der Goldenen Aue, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs, in der Osternacht. Ein Mädchen wird von einem amerikanischen Bomberpiloten verbrannt. Seine Knochen graben sich tief in die verletzte Erde. Im Frühjahr 1953 wird über ihnen ein neues Haus gebaut. Dort wird nicht viel später wieder ein Mädchen leben, mit ihrer Familie. Die beiden, eines im anderen wiedergeboren, treffen sich. Im Keller. Das Mädchen, hellsichtig, mit den Toten und Lebenden verbunden, macht sich auf den Weg durch ein verwundetes Land. Wüst, öde, zerstört.
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Ratssaal
Eintritt:10 Euro / Schüler 5 Euro
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.


Februar
Samstag 26. Februar 2022 16:00 Uhr
Christian Berkel: Ada
Vor dem Hintergrund umwälzender historischer Ereignisse erzählt Christian Berkel von der Schuld und der Liebe, von der Sprachlosigkeit und der Sehnsucht, vom Suchen und Ankommen – und beweist sich einmal mehr als mitreißender Erzähler. Nach dem „Apfelbaum“ ist es der zweite Roman mit dem der Autor die Bestsellerlisten erobert hat.
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Ratssaal
Eintritt:25 Euro
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.


März
Donnerstag 10. März 2022 19:30 Uhr
Ewald Weber: Wo die wilden Pflanzen wohnen
Die Welt der Pflanzen ist voller Wunder: Die Wurzeln der Kratzdistel zum Beispiel reichen bis zu sieben Meter in den Boden und die Samen des Ackerstiefmütterchens können über 400 Jahre überleben. In unterhaltsamer und informativer Weise stellt Ewald Weber heimische Wildpflanzen vor, die Besonderes zu bieten haben.
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Ratssaal
Eintritt frei
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband Südharz / Kyffhäuser

Freitag 11. März 2022 9:00 Uhr und 11:00 Uhr
Fabian Lenk: Schülerlesungen
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Ratssaal
Eintritt:2 Euro
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.

Donnerstag I 17. März 2022
Familienlesung mit Salah Naoura: Matti und Sami
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Ratssaal
Salah Naoura liest dabei aus allen drei „Matti & Sami“-Büchern: Ein beschwingtes Best-Of, in dem der Autor das liebenswerte Brüderpaar samt chaotischer Eltern und anderer skurriler Figuren zu wunderbarem Leben erweckt.
Eintritt:2 Euro (Kinder) / 10€ (Erwachsene)
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.


April
Sonntag 03. April 2022 18:00 Uhr
Andrea Sawatzki: Brunnenstrasse
Die bekannte Schauspielerin Andrea Sawatzki ist seit vielen Jahren auch als Schriftstellerin tätig. Neben ihren Kriminalromanen ist es die „Familie Bundschuh“ die große Begeisterung hervorruft. Die Romane wurden für das Fernsehen verfilmt. Mit dem neusten Buch legt Andrea Sawatzki ihr bisher persönlichstes Buch vor. Eindringlich beschreibt sie die Geschichte ihrer Familie. Es ist ein ungeschminkter autobiografischer Roman.
Theater Nordhausen
Kartenverkauf über das Theater Nordhausen
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ und in Kooperation mit dem Theater Nordhausen

Donnerstag 21. April 2022 19:30 Uhr
Uta Schorn: Und wenn ich nüscht kann, bellen kann ich - Autobiografie.
In diesem Buch blickt die beliebte Schauspielerin auf ihre Rollen zurück und erzählt amüsante Geschichten aus ihrem Leben, Sie spricht über die spannende Arbeit mit Kolleg*innen, über Freundschaften und Begegnungen. Es ist ein zutiefst ehrliches Buch, dem ihre Heiterkeit dem Leben gegenüber einen ganz eigenen, beschwingten Ton gibt.
Stadtbibliothek I Bürgerhaus Ratssaal
Eintritt: 15 Euro. Eintrittskarten vom 2. Dezember 2021 können umgetauscht werden!
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.

Donnerstag 28. April 2022 19:30 Uhr
Bernd-Lutz Lange: Das gabs früher nicht. Ein Auslaufmodell zieht Bilanz
Von der nahen Vergangenheit und der fernen Gegenwart. „Es scheint mir, dass ich in eine Zeit geraten bin, in der vieles, was sich zum Teil über Jahrhunderte erhalten hat, nun verschwindet.“ Wofür braucht der Mensch einen „Wellnesswecker“? Wieso streben alle einen definierten Body an, aber sprechen ein undefinierbares Deutsch? Und wenn alle auf Stand-by sind, warum haben dann so wenige einen Standpunkt? – Indem er das Früher mit dem Heute vergleicht, rechnet Bernd-Lutz Lange mit dem Zeitgeist ab.
Theater Nordhausen
Kartenverkauf über das Theater Nordhausen
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ und in Kooperation mit dem Theater Nordhausen


Mai
Donnerstag 05. Mai 2022 19:30 Uhr
Rolf Stemmler: Spitz auf Knopf
Der Regensburger Autor ist ein echter Humorist. Spitz auf Knopf erzählt von allzu-menschlichen und merkwürdigen Begebenheiten, gelegentlich mit einer schaurigen Note. Mal heiter und ironisch, mal nachdenklich, aber immer unterhaltsam gelingt es ihm, die Herzen des Publikums zu erreichen. Und natürlich bleiben die aktuellen Tagesereignisse dabei auch nicht auf der Strecke.
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Lesesaal
Eintritt:10 Euro
Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.

Donnerstag 19. Mai 2021 19:00 Uhr
"Stephan Krawczyk: ich dagegen singe ..." Filmvorführung und Gespräch
Der bekannte DDR-Bürgerrechtler und Prof. Haase begleiten die Vorführung der gleichnamigen Dokumentation (rbb Mediathek). Außerdem wird Stephan Krawczyk singen.
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Lesesaal
Eintritt Frei
Eine Veranstaltung des Vereins „Gegen Vergessen für Demokratie“ e.V.

Montag 30. Mai 2022 19:00 Uhr
Martin Steinhagen: Rechter Terror: Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt
Der Mord an Walter Lübcke markiert eine weitere Eskalationsstufe des rechten Terrorismus in Deutschland. Er ist weder als Zufall noch als Einzelfall erklärbar, sondern zeigt wie unter einem Brennglas die gegenwärtige Dynamik dieses Terrors. Denn dahinter steht eine Geschichte der Radikalisierung, die sich gut an den Biografien der Mörder von rechts und ihren Taten zeigen lässt.
Martín Steinhagen erzählt die Geschichte des Opfers, des Täters, der Tat und beleuchtet das gesellschaftliche Klima, im dem das Attentat möglich wurde. Zugleich legt er Strategie, Taktik und Tradition des Rechtsterrorismus in Deutschland offen – und die wachsende, sich wandelnde Bedrohung von rechts. Das erste Buch über den politischen Mord an Walter Lübcke und seine Wurzeln im neuen Rechtsextremismus.
Martin Steinhagen ist freier Journalist. Er recherchiert seit Jahren zu Ursprung und Gegenwart der radikalen und militanten Rechten, darunter der NSU. Gemeinsam mit dem Investigativ-Ressort der ZEIT hat er seit Juni 2019 u¨ber den Mord an Walter Lu¨bcke berichtet und den Prozess beobachtet. Er hat Politikwissenschaft und Philosophie in Frankfurt, New York und Tu¨bingen studiert und war nach seinem Volontariat bei der Frankfurter Rundschau dort Politik-Redakteur.
Bürgerhaus I Stadtbibliothek Nordhausen Ratssaal
Eintritt Frei
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Politische Bildung Erfurt


Regelmäßige Veranstaltungen Klein und Groß:
• Jeden Mittwoch, 16 bis 17 Uhr „Mittendrin“ die Familien-Veranstaltung zum Hören, Lesen, Ausprobieren. Der Eintritt ist frei
• Am erstan Mittwoch im Monat um 16 Uhr „Lesecafé“ im Lesesaal der Stadtbibliothek.
Der Eintritt ist frei
• Einführung in die Bibliotheksrecherche und Nutzung der digitalen Angebote
Zu den Terminen werden die Angebote gezeigt und es besteht die Möglichkeit, gemeinsam am Endgerät (Smartphone, Tablet und E-Reader zu üben. Eigene digitale Endgeräte können mitgebracht werden, stehen in der Bibliothek in begrenzter Anzahl auch zur Verfügung
• Flohmarkt
An jedem 1. Samstag im Monat ist Flohmarkt im Foyer der Stadtbibliothek.

Veranstalter und Kontakt: Förderverein der Stadtbibliothek „Nicolai in foro“ e.V.,
Markt 1, 99734 Nordhausen, Markt 1, 99734 Nordhausen
Telefon 03631 / 696 267. E-Mail bibliothek@nordhausen.de
Homepage: www.stadtbibliothek.nordhausen.de

Änderungen vorbehalten!
Es gelten die aktuellen Hygiene-Bestimmungen.
Anmeldungen erbeten!

Kursort

Stadtbibliothek, Nicolaiplatz 1

Nicolaiplatz 1
99734 Nordhausen


Termine

Datum
1. Termin am 30.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Ort: Nicolaiplatz 1, Stadtbibliothek, Nicolaiplatz 1