Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

21HN109.01 BILDUNDSFAHRT "Schloss Corvey und Bad Pyrmont"

Reisen in Deutschland: War ich da schon?
Viele reizvolle Ziele haben uns schon an die Weser gelockt - Fluss, Städte und Landschaft sind immer eine Reise wert. Das trifft besonders für Schloss und Kloster Corvey zu - UNESCO Weltkulturerbe! Nach einer schönen Anreise über den Solling und das Weserbergland besichtigen wir die grandiose Anlage.
Das 1.200 jährige ehemaligen Benediktinerkloster Corvey ist seit 2014 Weltkulturerbe. Hier befindet sich das älteste und einzige fast vollständig erhaltene Karolingische Westwerk der Welt, sowie einzigartige archäologische Relikte der Karolingerzeit. Daher ist Corvey von außergewöhnlichem universellem Wert.
An strategisch günstiger Lage entwickelt sich 822 das erste Kloster im sächsischen Raum zum eigenständigen Herrschaftssitz mit überregionalem Einfluss. Das Bendiktinerkloster mit seiner bedeutenden Bibliothek erblüht im 9. und 10. Jahrhundert zum geistigen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum, das wichtige Impulse für die Christianisierung in Europa setzt. Bekannte Bischöfe gehen aus Corvey hervor, viele Herrscher kommen an die Weser und halten dort Reichstage ab.
Während der Führungen erhalten wir einen umfassenden Überblick über die Anlage und die Geschichte der ehemaligen Reichsabtei Corvey. Neben der Kirche erkunden wir auch den barocken Residenzbau mit Kreuzgang, Kaisersaal und Fürstlicher Bibliothek. Die Führung durchstreift damit kompakt 1.200 Jahre Kultur- und Klostergeschichte
Im Schlossrestaurant stehen mehrere Festsäle in verschiedene Größen und ein lauschiger Biergarten unter schattigen Platanen zur Verfügung ...

Nach dem Mittagessen fahren wir mit unserem Bus weiter nach Bad Pyrmont - der schönsten Kleinstadt Deutschlands. Unter dem Motto "Klein aber oho" wurden die 13 schönsten Städte ausgewählt, die man in Deutschland gesehen haben muss und Bad Pyrmont konnte in diesem Vergleich überzeugen. Der außergewöhnliche Palmengarten, die Hauptallee und auch die spannende Stadtgeschichte waren ausschlaggebend für die Auszeichnung. Mitarbeiter der Bad Pyrmont Tourismus GmbH stellen uns das Staatsbad vor. Natürlich wird auch das besondere Juwel der Stadt besucht - der mehrfach prämierte Kurpark. Wie es dazu kam, dass der Kurpark heute die nördlichste Palmenfreianlage Europas beherbergt und wie die Stadt zu ihrem Namen Fürstenbad kam, bei der Führung erfahren wir es. Vielleicht können wir bei einem "Quellentasting" das wertvolle natürliche Wasser probieren und anschließend bei einem Spaziergang ausgewählte Quellen im Kurpark und an der Wandelhalle besuchen - auf jeden Fall wird aber Kaffee und Kuchen unseren Besuch abrunden ...

Wie immer sind alle Leistungen Inklusive, es gibt keine Zusatzkosten. Bitte unbedingt anmelden - wir möchten gern auch weiterhin unsere traditionsreichen Bildungsreisen durchführen - natürlich nur, wenn "Corona" uns gewähren lässt. Schlimmstenfalls verschieben wir wieder, aber 2021 wird alles besser!

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

in den Warenkorb
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.