Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Junge
VHS
Senioren-
akademie
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 20FN701.03

Info: VHS Lernzentrum Lesen und Schreiben

VIELE DEUTSCHE KÖNNEN NICHT AUSREICHEND LESEN UND SCHREIBEN!

Menschen mit deutscher Muttersprache, die Schwierigkeiten mit Lesen und Schreiben haben, erhalten im VHS Lernzentrum Lesen und Schreiben eine zweite Chance, sich diese Grundkompetenz anzueignen.
Für Analphabeten sind Zeitungs- und Buchtexte so wenig verständlich wie für die meisten Bundesbürger chinesische Schriftzeichen. Wer die Schriftsprache nicht kennt, benutzt sie nicht. Das verringert für die Betroffenen nicht nur die Chancen auf dem Arbeitsmarkt, sondern beeinträchtigt auch ihre Lebensqualität und ihre gesellschaftliche Integration.
Allein in Thüringen leben ca. 160.000 deutschsprachige Erwachsene, die nicht oder nur sehr wenig lesen und schreiben können. Bedenklich ist auch die Tatsache, dass in Deutschland jährlich fast 50.000 junge Menschen die Schule ohne Abschluss verlassen und somit vom Erwerb berufsbezogener Grundkompetenzen so gut wie ausgeschlossen sind.
Unsere Volkshochschule bietet Kurse an, in denen Erwachsene lesen und schreiben lernen können. Hier können sie in kleinen und persönlichen Gruppen und mit fachgerechter Unterstützung genau das lernen, was sie für Alltag oder Beruf an Lese- und Schreibkenntnissen brauchen. In einem ersten Beratungsgespräch informieren wir ausführlich über das Kursangebot und die Kursinhalte. Wir beraten diejenigen, die einen Kurs besuchen wollen, aber auch alle anderen, die sich mit dem Thema beschäftigen.
Bei der Beratung wird selbstverständlich die volle Anonymität gewahrt, sie ist vertraulich und kostenfrei!
Wenn Sie jemanden aus Ihrer Bekanntschaft, Verwandtschaft oder aus Ihrem Arbeitsumfeld kennen, der nicht ausreichend lesen und schreiben kann, dann ermuntern Sie ihn doch, sich an der Volkshochschule beraten zu lassen.

Thüringer Grundbildungs-Hotline: 0800 89 89 789
Der Thüringer Volkshochschulverband e.V. bietet ab sofort eine kostenfreie Telefonberatung für Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen in den Bereichen Lesen, Schreiben, Rechnen und Umgang mit digitalen Medien an: die Thüringer Grundbildungs-Hotline.
Hier finden Menschen mit Schwierigkeiten in den genannten Bereichen professionelle Ansprechpersonen. Auf Wunsch kann die Telefonberatung anonym erfolgen. Weiterhin soll über die Telefonberatung ein neues Lernformat, das „Lernen am Telefon“, angeboten werden.
Die Thüringer Grundbildungs-Hotline ist unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 89 89 789 zu erreichen.
Die Beratungszeiten sind von Dienstag bis Donnerstag von 10:00 – 15:00 Uhr.
Das lebensweltlich orientierte Entwicklungsvorhaben in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener wird im Rahmen der Alpha-Dekade (2016-2026) durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Do. 20.02.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 27.02.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 05.03.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 12.03.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 19.03.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 26.03.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 02.04.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 23.04.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 30.04.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Do. 07.05.2020 16:30 - 18:00 Uhr Grimmelallee 60 Kreisvolkshochschule, Raum 23
Seite 1 von 2

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829 

Februar 2020