Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Junge
VHS
Senioren-
akademie
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 20FN202.00

Info: Programm Förderverein „Dichterstätte Sarah Kirsch“ ,
99755 Hohenstein / Ortsteil Limlingerode, Lange Reihe 11
Tel.: 03631/ 990 960; mail: rebecca16644@gmail.com
Öffnungszeiten zu den Veranstaltungen / nach Vereinbarung

Vor mehr als 20 Jahren, man schrieb das Jahr 1998, wurde am 28. Juli der Förderverein „Dichterstätte Sarah Kirsch“ e. V. mit Sitz in Limlingerode als gemeinnützig anerkannt. Die Dichterin hatte ihr Einverständnis zu der Namensgebung erteilt. Sie war am 16. April 1935 im Pfarrhaus von Limlingerode als Ingrid Hella Irmelinde Bernstein zur Welt gekommen.
Seit 1997 erklingen Gedichte im Dorf, anfangs im Dorfgemeinschaftshaus, in dem auch die Geburtsstunde der „Limlingeröder Diskurse“ stattfand.
Ab Dezember 2002 kommen die Besucher in das restaurierte Geburtshaus, einem unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkbau oberhalb der evangelischen Dorfkirche. Monatlich finden literarische Veranstaltungen statt, in denen die Lyrik im Mittelpunkt steht. Außerdem gibt es Kunstausstellungen in den Vereinsräumen.

DICHTERSTÄTTE SARAH KIRSCH Programmfolge 2020 Veränderungen vorbehalten

Förderverein „Dichterstätte Sarah Kirsch“, 99755 Hohenstein / Ortsteil Limlingerode, Lange Reihe 11, Tel.: 03631/ 990 960

Samstag, 4. Januar 2020, 14.30 Uhr

Vortrag und Lesung: "Die Minze erblüht in der Minze": Arabische Dichtung der Gegenwart, herausgegeben von Ilma Rakusa und Mohammed Bennis

Eröffnung HausART 1/2020: Christina Friedrich: farbige Zeichnungen aus Marokko - Landschaften, Architektur und Porträts // Friedrich, geb. 1965 in Nordhausen, ist Regiesseurin, Schriftstellerin, Filmemacherin, Zeichnerin - 2018 war sie Artist in Residence am Institut Francais in Fès, Marokko.

Samstag, 29. Februar 2020, 14.30 Uhr

Sarah-Sound: In Rezensionen zu Texten von Sarah Kirsch wurde häufig auch der Begriff „Sarah-Sound“ verwendet. Dem Sound ihrer Texte nachzuspüren und sie zum Klingen bringen zu lassen, widmen sich Mitglieder des Fördervereins und Schüler*innen der Staatlichen Regelschule „Hainleite“ Wolkramshausen auf vielfältige Art und Weise.

Samstag, 28. März 2020, 14.30 Uhr //

Am 22. März 1832 starb Johann Wolfgang von Goethe in Weimar. Zur Ehrung seiner Person und seiner Dichtung bieten wir das Programm: "Die Marienbader Elegie", 1823, Goethes Verse, aus Goethes Tagebüchern und Wilhelm von Humboldts Erstbegegnung mit dieser Dichtung in Weimar im November 1823

Samstag, 25. April 2020, 14.30 Uhr //

zu Sarah Kirschs 85. Geburtstag am 16. April

Lesung von Gedichten Wulf Kirstens aus dem bibliophilen Band "flurgänger"

Eröffnung HausART Nr.2/2020: Achtunddreißig Radierungen Susanne Theumers zu 88 Gedichten Wulf Kirstens im Band "flurgänger", Verlag Thomas Reche, Neumark, 2019, limitierte Auflage in der Reihe Ligaturen, signiert von beiden

darin Wulf Kirsten: "Zu einem Landschaftszyklus von Susanne Theumer"

Die Ausstellung dauert bis Ende Juni.

Samstag, 30. Mai 2020, 14.30 Uhr

Elisabeth Langgässer, 1899-I950, Schriftstellerin und Lyrikerin

Die Autorin erlebte unmittelbar die Widersprüche und Schreckenstaten einer Epoche. Tochter eines katholisch getauften Kreisbaurats jüdischer Herkunft, fiel sie in der Nazizeit als sogenannte "Halbjüdin" unter die Nürnberger Rassengesetze, erhielt Schreibverbot. Aus ihrer Ehe mit dem Heidegger-Schüler Wilhelm Hoffmann gingen drei Töchter hervor. Ihr erstgeborenes, uneheliches Kind Cordelia, Tochter des jüdischen Staatsrechtlers Hermann Heller, wurde 1944 ins Lager Theresienstadt und dann nach Auschwitz deportiert. Erst im Januar 1946 erfuhr die Langgässer, dass Cordelia überlebt hatte und in ein schwedisches Sanatorium gerettet worden war. So ist das "Frühling 1946" für die Dichterin ein Frühjahr nach langer erstarrter Lebenszeit. - mit Mathias und Stefanie Schick

23. "Limlingeröder Diskurse", Sonntag, 28. Juni 2020, ab 10.00 Uhr bis in den Nachmittag
Es kolkt ein Rabe ums Haus / und du zählst die Rufe ... Christian Rosenau: Gedichte aus "Nadelstich und Schlangensprache", dazu seine Gitarrenmusik und Gesang mit Luise Hecht, Sopran

Samstag, 25. Juli 2020, 14.30 Uhr

1994 erhielt Sarah Kirsch den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg, die Laudatio "Das ist meine Erde" hielt Prof. Dr. Friedrich Perels, Direktor des Freien Deutschen Hochstiftes. Hölderlin, dieser sprach -und ideengewaltige Dichter, war einer der literarischen Anreger der Kirsch. „Ein 'IM' von mir ist 'Hölderlin'. Und welches Schwein sich hinter 'Hölderlin' verbirgt, das möchte ich wissen!“ Dass der Name eines ihrer Lieblingsdichter so missbraucht wurde, setzte Sarah Kirsch zusätzlich zu nach dem Lesen ihrer Stasiakte.

2020 feiert die literarische Welt, insbesondere das Land Baden-Württemberg, Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag. Vom Literaturarchiv Marbach aus wird das Programm koordiniert mit mehreren Ausstellungen und einer Fülle von Veranstaltungen in Literaturhäusern, Theatern, Konzertsälen und Schulen. Die "Dichterstätte Sarah Kirsch" ist dabei!

Eröffnung HausART Nr. 3/2020: Karen Aurin, Bad Lauterberg: Gezeichnetes und Gemaltes

Samstag, 29. August 2020, 14.30 Uhr

"Jede Laune meiner Wimper - das Ringelnatz-Programm", erfunden und vorgetragen von Ulf Annel und der Musikerin Verena Fränzel, beide Erfurt.

Zur Wirkung kommt gleichfalls die künstlerische Begabung des Joachim Ringelnatz mit Reproduktionen in den Vitrinen der Bibliothek. Der Dichter stand auch mit Nordhausens Theater in Verbindung, und zwar mit dem Drei-Akter "Die Flasche".

i. A. Heidelore Kneffel, Vorsitzende des Fördervereins "Dichterstätte Sarah Kirsch", Limlingerode

Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 04.01.2020 14:30 - 16:00 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
Sa. 29.02.2020 14:30 - 16:00 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
Sa. 28.03.2020 14:30 - 16:00 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
Sa. 25.04.2020 14:30 - 16:00 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
Sa. 30.05.2020 14:30 - 16:00 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
So. 28.06.2020 10:00 - 11:30 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
Sa. 25.07.2020 14:30 - 16:00 Uhr   Dichterstätte "S. Kirsch", Lange Reihe 11, Hohenstein/Limlingerode
Kein Bild vorhanden

Dozententeam

Weitere Informationen zum Dozenten

Kurse


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Juli 2020