Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Junge
VHS
Senioren-
akademie
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 18HN202.00

Info: Programm Förderverein „Dichterstätte Sarah Kirsch“ ,
99755 Hohenstein / Ortsteil Limlingerode, Lange Reihe 11
Tel.: 03631/ 990 960; mail: rebecca16644@gmail.com
Öffnungszeiten zu den Veranstaltungen / nach Vereinbarung

Vor 20 Jahren, man schrieb das Jahr 1998, wurde am 28. Juli der Förderverein „Dichterstätte Sarah Kirsch“ e. V. mit Sitz in Limlingerode als gemeinnützig anerkannt. Die Dichterin hatte ihr Einverständnis zu der Namensgebung erteilt. Sie war am 16. April 1935 im Pfarrhaus von Limlingerode als Ingrid Hella Irmelinde Bernstein zur Welt gekommen.
Seit 1997 erklingen Gedichte im Dorf, anfangs im Dorfgemeinschaftshaus, in dem auch die Geburtsstunde der „Limlingeröder Diskurse“ stattfand.
Ab Dezember 2002 kommen die Besucher in das restaurierte Geburtshaus, einem unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkbau oberhalb der evangelischen Dorfkirche. Monatlich finden literarische Veranstaltungen statt, in denen die Lyrik im Mittelpunkt steht. Außerdem gibt es Kunstausstellungen in den Vereinsräumen.

Das Programm 2018 (Änderungen vorbehalten)

September bis Dezember:

Samstag, 29. September 2018, 14.30 Uhr
„Wenn Masten stolz gen Himmel ragen, ein großes Zelt ganz sicher tragen. Reklame schon in jedem Blatt, dann ist der Zirkus in der Stadt ...“
Die Dichtenden und der Zirkus

Samstag, 27. Oktober 2018, 14.30 Uhr
„Kleine Leute, große Leute, gab es gestern, gibt es heute ...“
Dichtung und Kunst in Gemeinschaft: Die Gedichte Günter Kunerts und die Grafiken Susanne Theumers im „Salong Musenbundt“
Der mit Sarah Kirsch befreundete Günter Kunert war es, der sie auf das Schulhaus in Tielenhemme an der Eider hinwies, das sie von 1983 bis zu ihrem Tod am 5. Mai 2013 bewohnte. Beide Autoren sind den Katzen verbunden, Kunert nähert sich ihnen auch mit Kunstblättern. Susanne Theumer fühlt sich der Dichtkunst sehr nah und schuf Radierungen und Zeichnungen zum Werk mehrerer Literaten, auch zu Kunert.

¶ Eröffnung HausART Nr. 3/2018 Die Künstlerin Susanne Theumer begegnet dem Dichter Günter Kunert, z. B. mit „Späte Zeit“ - Originalgrafisches Buch mit 19 Kaltnadelradierungen und einer Einbandradierung zu Gedichten von neun Dichtern, darunter Günter Kunert. / „Am Fließ“- Originalgraphisches Buch mit 13 Radierungen und einer Einbandradierungen zu Gedichten von Günter Kunert.

Samstag, 24. November 2018, 14.30 Uhr
„Ich will alles von der Welt“ / “Vor meiner Schreibmaschine dein Gedicht ...“
Inge Müller und Heiner Müller

Samstag, 15. Dezember 2018, 14.30 Uhr
„Nur, wenn sie ihre Flügel breiten, sind sie die Wecker eines Winds ...“
Dichtende und Engel

Samstag, 26. Januar 2019, 14.30 Uhr
Matthias Claudius, 1740-1815, – Leben als Hauptberuf - ... dass Sie gnädigst geruhen, ein Machtwort zu sprechen, wozu ich geschickt sein soll. ( aus einem Bittschreiben an den Kronprinzen und Mitregenten von Dänemark) Sein "Abendlied" scheint heute berühmter als Matthias Claudius selbst, denn er ist wie der von ihm besungene Mond nur halb im Bewusstsein der Menschen. Um diese für viele noch unbeleuchtete Seite seiner Dichtung sichtbar werden zu lassen, hat Karin Kisker das Programm so konzipiert, dass seine außergewöhnliche Persönlichkeit durch das dichterische Wort hörbar erlebt werden kann.

Ende der HausART Nr. 3/2018: Die Künstlerin Susanne Theumer begegnet dem Dichter Günter Kunert, z. B. mit „Späte Zeit“ von 2013 - Originalgrafisches Buch mit 19 Kaltnadelradierungen und einer Einbandradierung zu Gedichten von neun Dichtern, darunter drei Gedichte von Kunert. / / „Am Fließ“ von 2014 - Originalgraphisches Buch mit 13 Kaltnadelradierungen zu Gedichten von Günter Kunert, und 13 Kaltnadelradierungen von 2018 zu Kunerts Werk. Dazu die 3-teilige großformatige Kohlezeichnung von 2018, "BBS Gedenkend".

Im Auftrag der Mitglieder des Fördervereins „Dichterstätte Sarah Kirsch“, Limlingerode: Heidelore Kneffel, Vorsitzende des Fördervereins

Änderungen vorbehalten!

Kosten: 0,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Kein Bild vorhanden

Dozententeam

Weitere Informationen zum Dozenten

Kurse


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Dezember 2018